CT-gestütztes Navigationssystem

Kurzbeschreibung: Entwicklung eines medizinischen Navigationssystems für minimalinvasive Punktionen/Biopsien des Weichteilgewebes (z.B. Leber)
Projektpartner

• Universitätklinik Köln
• K+S Modell- und Formenbau GmbH

Das zu entwickelnde Navigationssystem beinhaltet ein Trackingsystem, das Verformungen und Lageveränderungen des punktierten Gewebes erkennt. Durch die Verbindung von Daten aus Computertomografie-Aufnahmen des punktierten Gewebes (Abb. 1) und Trackingdaten kann das Navigationssystem die Verformung/Lageveränderung visualisieren und für den Arzt sichtbar machen. 

Abb. 1

Die zusätzliche Einbindung der aktuellen Positionsdaten des Operationsinstruments ermöglicht die Echtzeitvisualisierung des gesamten Eingriffs. Zusätzlich leitet das System den Arzt anhand einer grafischen Benutzeroberfläche durch alle Schritte der Punktion– von der Aufnahme der CT-Bilder, und der Registrierung der Patienten-Bilddaten bis zur Ermittlung der optimalen Punktionsstelle (Abb. 2) und der eigentlichen Gewebeentnahme (Abb. 3)

Abb. 2

Abb. 3

Ansprechpartner

Institutsleitung
Prof. Dr. Marcus Vetter
Tel.: (06 21) 292-63 47
Fax: (06 21) 292-65 17
Prof. Dr. Marcus Vetter

Assistent
Dipl. Ing. Volker Wunsch
Tel.: (06 21) 292-63 32
Fax: (06 21) 292-65 17
Volker Wunsch

Anschrift

Institut für eingebettete Systeme und Medizintechnik (emb-lab)

Gebäude K
Räume 104, 105
Paul-Wittsack-Straße 10
68163 Mannheim

Weblinks

Kooperativer Studiengang Medizintechnik - Hochschule Mannheim/Universität Heidelberg
Fakultät für Informationstechnik
M2OLIE - Forschungscampus
Uniklinik Köln
K+S Modell- und Formenbau GmbH