Inertial-Navigationssystem

Kurzbeschreibung: Untersuchung von Grundlagen, Machbarkeit und Anwendungsmöglichkeiten hochintegrierter Navigationssysteme für die Positions- und Lagebestimmung von Personen und Objekten innerhalb und außerhalb von Gebäuden

 

Die satellitengestützte Navigation hat sich mit der Verfügbarkeit von preiswerten GNSS- Empfängern im Straßen-, Schiffs- und Luftverkehr als Standard-Navigationsverfahren durchgesetzt.

Die Grenzen der satellitengestützten Navigation sind jedoch erreicht, sobald der Empfang des GNSS-Signals nicht sicher gewährleistet werden kann. Von dieser Einschränkung betroffen sind insbesondere Anwendungen innerhalb von Gebäuden, Tunneln bzw. in Häuserschluchten von Großtädten.
Neben den Navigationsverfahren für den Fernbereich gibt es eine Reihe weiterer Navigationsverfahren, die für die Positions- und Lagebestimmung im Nahbereich konzipiert sind. Die Einschränkungen für die hier betrachteten Anwendungsgebiete der meist auf optischen oder elektromagnetischen Verfahren basierenden Systeme ergebensich aus deren beschränktem Arbeitsvolumen.

Ziel dieses Forschungsprojekts ist die Entwicklung eines neuen Navigationssystems, das eine sichere Kombination der satellitenunabhängigen mit einer satellitengestützten Navigation sowie weiterer Navigationsverfahren ermöglicht.

 

Bild

Das Projekt umfasst neben Entwurf und Aufbau miniaturisierter Sensorsysteme auch die Entwicklung geeigneter Echtzeitsoftware und die Erforschung entsprechender modellbasierter Algorithmen. Diese müssen an die speziellen Anforderungen des jeweiligen Einsatzgebietes angepasst werden.

Ansprechpartner

Institutsleitung
Prof. Dr. Marcus Vetter
Tel.: (06 21) 292-63 47
Fax: (06 21) 292-65 17
Prof. Dr. Marcus Vetter

Assistent
Dipl. Ing. Volker Wunsch
Tel.: (06 21) 292-63 32
Fax: (06 21) 292-65 17
Volker Wunsch

Anschrift

Institut für eingebettete Systeme und Medizintechnik (emb-lab)

Gebäude K
Räume 104, 105
Paul-Wittsack-Straße 10
68163 Mannheim

Weblinks

Kooperativer Studiengang Medizintechnik - Hochschule Mannheim/Universität Heidelberg
Fakultät für Informationstechnik